preloader-image

Eine Stadt im Ausnahmezustand

Kassels sagenhafte Verwandlung zum Nabel der Fantasy-Welt

Kassel kann auch anders, und zwar ganz anders: Drei Tage im Jahr mutiert die renommierte Kunstmetropole zum Mekka für Anhänger japanischer Popkultur. Viele der überwiegend jugendlichen Besucher beschränken ihr Fan-Sein nicht allein auf das andächtige Anschauen. Mit fantasievollen Kostümen werden sie selbst Teil des Spektakels, das die Mauern des Kongress Palais spielerisch sprengt.

Vielleicht kennen Sie Kassel ja schon von dem einen oder anderen Besuch. Dann wissen Sie, dass es zu bestimmten Zeiten schon mal sehr multikulturell werden kann – zum Beispiel, wenn man zur documenta anreist und Kunstjünger aus aller Herren Länder durch die Straßen ziehen.

Wenn es Sie an einem coronafreien September-Wochenende in die Stadt verschlägt, werden Sie sich allerdings verwundert die Augen reiben: An Bushaltestellen, in Geschäften und vor allem rund um die historische Stadthalle tummelt sich ein buntes Völkchen, das geradewegs von einem anderen Stern zu kommen scheint. Bei genauerem Hinschauen entdeckt man zwischen all den seltsamen Fantasy- und Fabelwesen das eine oder andere Gesicht, das auch ältere Zeitgenossen kennen: Wonder Woman, Harry Potter oder Fiona, die holde Angetraute von Shrek.

Auslöser der friedlichen Invasion ist ein Event, das seit 2003 in der gediegenen Stadthalle steigt: die Connichi, eine der größten Anime- und Manga-Conventions in Europa. Für besonders extrovertierte Fans der japanischen Popkultur ist es Ehrensache, bei dem Treffen im Outfit ihres Lieblingshelden zu posieren. Cosplay nennt sich das Ganze und hat sich mittlerweile zu einer regelrechten Kunstform entwickelt.

Berührungsängste mit „Normalbürgern“ kennt die schillernde Community nicht. Wer nett fragt, darf auch mal ein Selfie mit den Cosplayern machen – damit die Daheimgebliebenen den Bericht von der Begegnung der anderen Art auch wirklich glauben. „Mittlerweile kommen viele Leute aus Kassel und Umgebung ganz gezielt in den Stadthallenpark zum Gucken. Unter den Zaungästen sind auch oft Kinder, die sich kostümiert haben“, freut sich Valerie Adam. „Das finde ich richtig schön. Hier lassen sich zum Beispiel oft kleine Prinzessinnen mit ihren großen Vorbildern fotografieren.“

Die 29-Jährige kennt die Connichi gefühlt schon eine Ewigkeit und engagiert sich seit etwa drei Jahren bei der Öffentlichkeitsarbeit der Convention. Ohne Bezahlung, wohl gemerkt – wie alle, die hinter den Kulissen wirken. „Bei jeder Veranstaltung helfen rund 350 Leute ehrenamtlich mit. Rund zwanzig bilden das Orga-Team, das mit der Vorbereitung das ganze Jahr über beschäftigt ist.“

Ganz auf sich gestellt sind die Selfmade-Veranstalter aber zum Glück nicht. Vor Ort im Kongress Palais in Kassel steht ihnen ein ganzes Heer von Eventprofis zur Seite. „Unsere Ansprechpartner vor Ort sind richtige Goldschätze, die Zusammenarbeit läuft super“, bestätigt Valerie Adam. Und das ist auch gut so, schließlich bietet die Connichi ihren Besuchern an den drei Veranstaltungstagen ein Mammutprogramm – mit rund 200 Workshops, zwei durchgängig bespielten Bühnen und einem regen Markttreiben in den Foyers und auf dem Außengelände. Und dann sind da natürlich noch die vielen Ehrengäste, die angemessen betreut werden wollen – zum Beispiel Music-Acts wie die Kultband FLOW, die 2019 den bis auf den letzten Stehplatz besetzten Saal gerockt hat. „Die Stimmung ist aber auch sonst einfach toll. Das Kongress Palais hat eben eine ganz besondere Atmosphäre – ganz anders als eine Messehalle, die oft etwas steril wirkt. Es fühlt sich immer an wie nach Hause kommen, wenn wir für die Veranstaltung anreisen.“

In diesem Jahr wird die Connichi als reine Online-Veranstaltung stattfinden. Umso größer ist die Vorfreude auf das Liveevent 2021. „Es wird wieder bunt, soviel kann ich schon mal versprechen. Ansonsten sollen sich die Besucher einfach überraschen lassen – oder immer wieder mal unsere Webseite checken.“
Dieser Empfehlung können wir uns nur anschließen. Für Ihren Nachwuchs ist bei dem riesigen Themenangebot bestimmt etwas dabei. Und für Sie sicher auch – und sei es nur die Chance, bei den Kids als Held dazustehen, wenn Sie gemeinsam mit ihnen Kassel erobern.

Japanisch für Connichi-Einsteiger

Anime: Zeichentrickfilm oder -serie
Cosplay: kostümierte Darstellung einer Figur
Manga: Comic
Mangaka: Comic-Zeichner
Seiyū: Anime-Syncronsprecher

Nippon zum Anfassen

Die Connichi bietet ihren Fans weit mehr als nur eine Plattform für Themen rund um die Anime- und Manga-Szene. Zum Rahmenprogramm des Events gehört auch eine ganze Reihe von Workshops, die den Besuchern die japanische Lebensart näherbringen – von A wie Anime bis Z wie Zen. Für seinen „wertvollen Beitrag zur Vermittlung japanischer Populärkultur und zahlreicher anderer Aspekte der japanischen Kultur“ wurde das Organisationsteam der Connichi mit einer besonderen Auszeichnung des japanischen Außenministeriums geehrt.

Kassel Marketing GmbH

Erfahren Sie alle Fakten
über unseren Tagungsort

Zur Tagungsstätte Kassel

Ihr Insider für Kassel

Michael Kellner ist immer wieder aufs Neue begeistert, wenn die Connichi ihre Tore öffnet. Besonders beeindruckend findet der Vertriebsrepräsentant des Kassel Convention Bureau, wie friedlich der Massenansturm auf das Kongress Palais verläuft. Der offensichtliche Spaß der Fans sorgt dafür, dass selbst bei einer Größenordnung von rund 9.000 Besuchern pro Tag die Stimmung nicht kippt.

„Die MICE-Branche in Kassel ist hervorragend aufgestellt: Neben der zentralen Lage mitten in Deutschland bietet die documenta-Stadt außergewöhnliche Eventlocations, eine hoch professionelle MICE-Infrastruktur und ein breites Angebot in den Bereichen Kunst, Kultur und Natur. Mit diesem Potenzial überzeugt Kassel immer mehr Planer und Veranstalter.“

OLIVER HÖPPNER // Bereichsleiter Geschäftstourismus, Convention

Sie wünschen sich noch mehr Inspiration?

Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf! Ich stelle Ihnen gerne noch weitere faszinierende Seiten von Kassel vor.

Kassel Convention Bureau
Kassel Marketing GmbH

Michaela Willmann

+49 561 707703

www.kassel-convention.de

zum allgemeinen Kontaktformular

Erfahren Sie mehr über
das hessische Bundesland

Die helle Freude

Es ist immer der letzte Eindruck, der besonders lange im Gedächtnis bleibt. Darum sollte jedes Event einen krönenden Abschluss haben. Dass dafür nicht zwingend ein großes Budget und langwierige Vorbereitungen nötig sind, beweist eine spektakuläre Show, die Kassel auf die Beine stellt:...

[...] mehr

Garten der Stille

Nach einem langen Tag mit Vorträgen, Workshops und anregendem Austausch in den Pausen braucht man vor allem eins: Raum, um den Kopf frei zu bekommen.
Mit etwas Glück kann man dabei sogar ein wenig innere Einkehr halten –
wie beispielsweise...

[...] mehr

Gesamtkunstwerk in Natur

Man muss nicht weit reisen, um nach einem anstrengenden Meeting den Kopf wieder frei zu bekommen. Im Marburger Raum ist die totale Entspannung nur wenige Autominuten entfernt – in Schloss Rauischholzhausen, das neben seinem idyllischen Park auch herrlich relaxte Hotelzimmer und...

[...] mehr

Inspirationen aus dem hessischen Tagungsland